Wenn Stürme im inneren und äußeren toben - Gott ist DA!

Pause ja, in vielen Dingen behalte ich sie auch bei, denn gerade jetzt brauche ich alle Kräfte die mir zur Verfügung stehen, um das zu erledigen, was nötig ist.

Das Buch ist fast druckfertig und wieder sehr umkämpft. Der Feind will mal wieder nicht, dass es in die Medien geht! Ist klar, denn damit werden wieder Einige aus SEINEN Fängen gerissen! Dafür lohnt sich die Angriffe auszuhalten, abzuwehren und still den Kampf für mich kämpfen lassen, von Gott selbst.

Manchmal schickt ER uns auch einen Golliath, um den David in uns zu erkennen.

Mensch was bin ich oft, ja OFT Blind für das, was mein Herr für mich tut. Und ich weiß, ich habe so Blessing (Segen) von Gott und immer wieder gießt ER neu Segen über mir aus. Dennoch ich bin echt manchmal ein richtig begriffstutziges Schaf!

Dennoch gebraucht Gott es sogar, wenn ich meine Krisen schiebe und auch keinen Hehl daraus mache, wie früher. Er gebraucht es dafür, manchen Geschwistern zu zeigen, wie ehrlich man vor IHM sein darf!

Man muss ja oft in christlichen Kreisen FROMM bleiben, man muss ja fest daran glauben, das ALLES wieder gut wird! Man muss ja nur an Gott festhalten und glauben, dass ER ALLE heilt und und und! Grrrrr! 

Man (vorallem ich) muss einen Scheiss! ich DARF und ich MUSS gar nix!

Ich DARF meine Gefühle zeigen! Ich darf SAUER sein! Ich darf einen Hass auf meinen Schmerz haben, ob der jetzt seelisch oder körperlich ist! ICH DARF!!

Wenn so mancher von Euch das auch kapieren würde, wäre der Glaube noch viel schöner und tiefer, als er vielleicht jetzt schon für dich ist. Aber es wäre ein Glaube ohne Zwänge und ANGST vor Gott, dass man sich so oder so zu verhalten hat, damit ER tut! So tickt ER nicht! ER TICKT WIE ER TICKEN WILL!

Was Gott über alles an uns liebt, ist die Ehrlichkeit! Manchmal sogar das Ringen mit ihm. Denn nur so kann ich den Willen meines Herrn begreifen und auch meinen reflektieren! 

Bei mir ist seit einiger Zeit wieder ein brutaler geistlicher Kampf in Gange, viele können das gar nicht verstehen, ob es Geschwister sind oder NICHT! Manche katholische Geschwister verstehen es zum Teil, was bei mir abgeht, weil es in ihrer Lehre ein Teil ist - das Leiden! ES ist NICHT einfach und man muss es meist auch NUR mit Gott, Satan und der geistlichen Welt ausfechten. So viele Hirten, die das nicht raffen. Alles was nicht in ihr studiertes Schema F passt, dass wird abgeschmettert oder sogar abgelehnt. Nicht mal geprüft. 

Ich bin wahrlich keine Charismatikerin oder total abgehoben. Ich liebe es mit meinem Herrn ruhig da zu sitzen und zu hören, sein Wort zu studieren. Ich liebe es in einer ordentlichen Gemeinschaft mit Geschwistern zusammen zu sein, wo wenige Fragen in mir aufkommen, was denn da abgeht, wenn jemand rückwärts umfällt oder schreit wie ein geschlachteter Hund! Ich will mich damit nicht beschäftigen. Es passt für mich nicht und ich möchte es auch gar nicht hinterfragen oder jemanden absprechen, der meint, es ist das Wirken unsres Herrn. Für mich ist es eben nicht mein Weg! Aber Gottes Wege sind so groß und oft nicht für das kleine Gehirn des Menschen zu verstehen, daher sollte man auch mal einfach Klappe halten und Gott machen lassen. ER wird jedem zeigen, der es wissen will, welcher geistlicher Weg, der Wahrhafte ist. Ich selbst bin so MÜDE mit Christen zu diskutieren, es bringt auch meistens überhaupt nichts, außer das man aus Gottes Ordnung fällt! Ich finde den Korintherbrief für mich richtig wegweisend! 

Was bei mir los ist? Nun, wie gesagt, das Buch soll die Tage in den Druck! Also noch im Februar! Es fehlen noch wenige Nachkorrekturen und ein schönes Foto von mir fürs Cover.

Die meinen Blog regelmäßig lesen, wissen, was ich für harte Wege auch noch die letzten Jahre gehen musste und was ich für Hammerangriffe hatte. Immer und immer wieder. Und ihr wisst auch darüber, was Gott ständig für mich tat und mich immer wieder aus dem Sumpf zog. Ich müsste schon Immun gegen  die Angriffe sein oder wissen, das Gott doch IMMER geholfen hat und auch wieder helfen möchte! Bin ich aber NICHT! Immer wieder überkommt mich trotzdem ein Glauben, in dem ich Jesus brauche mir in meinem Unglauben zu helfen! 

Jedesmal wenn ich vor Lesungen stehe oder etwas in die Öffentlichkeit gehen soll, ohne Vitamin B😎, sondern nur geführt, knallt es heftig.

Ich war die letzte Woche mitten in der Nachkorrektur, machte alles soweit fertig, dass das Cover gemacht werden kann. Zwischendurch machte ich mein Ehrenamt im Kloster, verpflichtete mich bei einer Freundin, ihr mit ihrer Mutter zu helfen. Das Inklusionstheater startete und es läuft bald die Egostate-Therapie an und es läuft eine Gestaltungstherapie, die sehr ans Eingemachte geht und und und . Ihr seht ich war mega eingespannt!

Dann kam der erste Schock, ich wollte Sonntag in den Gottesdienst fahren und mein Auto sprang nicht mehr an! ZACK hatte der Feind mich am Wickel! Ich rief aber eine Freundin und Schwester an und sie holte mich mit ihrem Mann  für den Gottesdienst ab. Dieser Sieg war meiner!

Schon Wochen vorher hatte das Auto schon gesponnen und ständig war es vor dem Absterben. Ich redete darüber viel mit Jesus und bat ihn, mir doch bitte hier zu helfen, denn ich bekam echt Angst, wegen meiner Existenz! Ich lebe ja von einer Rente und Grundsicherung. Für das Ehrenamt bekomme ich auch eine kleine Aufwandentschädigung. Das Geld reicht halt immer nur gerade so, wenn ich auch einige Abstriche mache! Aber es geht! Dennoch verliere ich das Ehrenamt, verliere ich die kleine Pauschale und vorallem meine Stabilität! Denn die Arbeit im Kloster ist einfach sehr sehr kraftspendent! Ich liebe meine Nonne einfach und ziehe soviel heraus! Ich bin wenig in irgendwelchen komischen Gedanken, wenn ich Struktur habe!

Ebenso habe ich seit ein paar Wochen ständig irgendwelche Entzündungen:

Am Auge, keiner fand was. An den Muskeln, keiner fand was! Etc. Etc. Seit einigen Tagen steigerten sich heftigste Rückenschmerzen bei mir und nicht mal eine Ibu 600 half mir. Irgendwann bin ich Notfallmäßig zum Orthopäden, der ein Röntgenbild anfertigte! Darauf ist zu erkennen, dass sich 4 Wirbel versteiften und am versteifen sind. Ich wurde auch weiter zum Internisten überwiesen, damit dieser den Verdacht, den der Orthopäde hat, bestätigt. Es handelt sich um die Diagnose Morbus Bechterew. Kann ja jeder googlen! Damit musste ich jetzt auch erst mal fertig werden, denn menschlich ist es nicht heilbar, sondern es kann sich mit den Jahren immer weiter verschlimmern!

Daher kam ich in eine kleine Krise, ja klein, weil ich relativ schnell mit Jesus redete und viele von Euch bat ich in Facebook um Gebet. Gott muss die Ohren geklingelt haben, denn es haben echt sehr viel gebetet. Ich weiß es aus Erfahrung, das Gebet die stärkste Waffe ist, auch gegen den Feind, der tatsächlich immer weiter in den Hintergrund musste! 

Ich ließ das Auto anschauen und JEDE Werkstatt sagte mir, dass es ein Motorschaden sei. Es könnte alles sein - sie machten mir keinen Mut und ich begann mit Jesus darüber zu reden, wie es weiter gehen soll, ohne Auto.

Ich auch noch mit meiner Phobie mit öffentlichen Verkehrsmittel zu fahren. Heidanei!

Wie könnte ich zum Kloster kommen, das 27 km weit weg ist und voll in der Pampa? Wie würde ich zu der Mutter meiner Freundin kommen? Wie zum Inklusionstheater? Wie regelmäßig zum Mittagessen zur Caritas? Einiges geht, wenn ich Jesus vertraue, dass es geht. Doch manches und gerade das mit dem Kloster würde NICHT mehr gehen ohne Auto, wie schon erwähnt! Viel Stabilität würde weg brechen, was für mich ganz wichtig ist! Ich betete um eine Lösung mit dem Auto und ich betete um Schmerzfreiheit oder Abhilfe! War nebenbei leicht verzweifelt und wütend, dass ich immer so einen Mist haben muss. Immer und Immer wieder! Aber geht es anderen Christen anders? Nope denke nicht! Nicht denen, die wie JESUS selbst, den Vater (und Jesus) in der Öffentlichkeit wahrhaft bezeugen. Sie werden wie Paulus und Co. immer in Anfechtung sein!

Mit der Zeit, beruhigte es sich wieder nachdem ich die Gebetsarmee hinter mich stellte.

Mein Freund und Bekannter (von Gott an meine Seite gestellt), schaute sich mein Auto (das was ich sogar von Geschwistern geschenkt bekam) an und fand den Fehler nicht! Wieder ins Gebet und den nächsten Tag rief ich beim ADAC an und wollte mein Auto abschleppen lassen! Das war der Plan, ab in die nächste Werkstatt und checken lassen, ob es noch mal HEIL wird! Mit dem Wissen, ich habe kein Geld für die Reparatur und das was ich mit 2 Eurostücken gespart hatte, würde Nicht reichen! Aber ich wollte vertrauen, mit dem Deal mit Jesus, dass ich es akzeptiere, wenn ER es mir wieder weg nimmt! Ich wurde ganz ruhig. Viele Mitchristen waren noch auf dem Stand...weil sie mich ja nur durch Schreiben wahr genommen haben, dass ich NICHT vertraue und naja mir ein "ich bin ein schlechter Christ"- Gewissen machen wollten. Was Jesus dementierte. Also wem glaube ich dann?? Ich bin ein GUTER CHRIST, gerade weil ich gar nicht gut bin - und Gott an mir arbeiten kann, es immer mehr zu werden und das dauert bei mir - vielleicht auf der Welt - ewig! 

ADAC kam und setzte sich ins Auto, Schlüssel gedreht nix! Ich meinen Smalltalk mit Jesus gehalten...! Der Mann drehte den Zündschlüssel noch mal und noch mal. Dann plötzlich kam der Motor! Wow! Damit konnte er ein Auslesegerät an den Motor hängen (das hatte die andere Werkstatt auch gemacht, aber es gelang ihnen nicht, auszulesen??). Nun gut, ihm gelang es! Es zischte etwas im Motor, das stellte er auch gleich fest! Der Motor lief, der Fehlercode war ausgelesen und es konnte irgendwas sein, was die Zündung betraf. Genau wusste er es auch nicht! Aber das Auto lief wieder und läuft immer noch, wenn ich es starte. 

Ich bin dann wieder zu meinem Bekannten, denn ich traue Werkstätten einfach nicht und er machte die Motorhaube auf und las den Zettel vom ADAC. Es dauerte wenige Minuten, obwohl schon einige, auch er, den Motor Tage vorher komplett durchgecheckt hatte, fand er was los war! ES WAR NUR ein Schlauch der ein riesen Riss hatte! Ein Schlauch, der mich vielleicht 6 Euro kosten wird!

Jetzt könnt ihr das mal wirken lassen!

VERTRAUEN, ANNEHMEN und RUHIG werden, das ist was es in Gottes Nähe und in der Liebesbeziehung zu ihm braucht. Und ich Blindschleiche muss das immer und immer wieder erfahren! Nein ER ist kein Wunschautomat! Never!

Das Auto läuft und ich durfte SEINE LIEBE mir gegenüber wieder erfahren, ER hat getan! Viele haben gebetet!!! Aber es gab KEINE Hand die mir gereicht wurde. ES hat mein Herr gemacht und mir die Menschen geschickt! Wäre es mehr gewesen, hätte ich nur wegen GELD das Auto weg geben müssen und aufgrund meiner Psyche, die da echt noch wenig Frusttrationstoleranz hat, zusammengeklappt. Hätte ich IHM nicht vertraut!

Mein Rücken, nun ich sitze jetzt hier und schreibe, mit heftigen Schmerzen. Ich habe eine Wärmflasche im Rücken um es ein bisschen besser auszuhalten. Ich soll 4x 40 Tropfen Novalgin laut Arzt nehmen. Ich bin von 20 schon fast ausgenockt, daher versuche ich erst mal ohne auszukommen und gehe mit Jesus in diesen Schmerz. Auch da vertraue ich und höre was ER zu mir sagt. ER war schon immer mein Arzt! Ganz oft, sagte mir Jesus schon Diagnosen, die ein Arzt erst noch rausfinden musste. Die meisten Ärzte sind sauer auf mich, wenn ich ihnen sage, das und dies ist es! Die denken ich würde googlen. ..aber klotzen Bausteine, wenn es stimmt, was ich ihnen sagte. Aber es ist Jesus. Seit meiner Kindheit erlebe ich das!

Ich werde auch das wieder annehmen und Gott machen lassen. Laut Welt, wird dies bis zu meinem Lebensende auch ein Stachel im Fleisch bleiben. Aber auch ein Zeugnis dafür sein, dass man auch mal tragen muss und darf...um SEINES Willen! Ich weiß, viele von Euch verstehen das (Noch) nicht!

Seid fest gesegnet und wer möchte, bitte betet für mich weiter! Damit ich immer mehr in SEINE Ruhe komme und nicht immer gleich so ausrasten muss!

Blessings

(heute schreibe ich unter "neues Buch" noch paar Infos)