Denn sie wissen NICHT was sie tun - oder doch?

In letzter Zeit reflektiere ich viel mit Jesus und stelle ihm sehr viele Fragen. Denn ich merke, dass so einiges noch nicht stimmt oder anders läuft, als ich es mir vorstelle. Wundert mich nicht wirklich, aber es nervt auch ziemlich, wenn ich NICHT die Richtung weiß!

Stimmt das so?? Eigentlich kenne ich die Richtung und Jesus hat so klar gezeigt, wie MEIN Weg ist und wovor ER mich eigentlich schützt!

Wie oft bin ich vor ihm am rumjammern, dass doch alles so toll bei ANDEREN läuft und ich wie immer auf der Strecke bleibe. So sehe ich das dann, altes Symptom, mal wieder die ärmste Sau der Welt zu sein!

Jesus sieht es ganz anders, ER redet davon mich schützen zu wollen, vor dem verheizt werden und den Wölfen da draußen. Er redet davon, dass ich zu sensibel bin, zu viel spüre (was eine Gabe von meinem Vater ist) und zu schnell Dinge klar erfassen kann. Das ist Schwerstarbeit, diese Dinge dann auch an die "Frau und Mensch" zu bekommen, dass Manche (VIELE wollen gar nicht) erkennen können, was denn so falsch läuft in der Welt. Auch in der ach so heilen christlichen! Verrückt wieviel tausend Meinungen und Erkenntnisse es gibt - obwohl wir (angeblich) alle dem selben Gott folgen und eine einzige Bibel haben! 

Dennoch es menschelt, aber das kann so manchem Christen auch das Genick brechen, wenn wir uns die Welt Gottes so machen, wie sie uns gefällt!

Ach war das Früher ein ruhiges geistliches Leben, ohne diese Medien und gegenseitiges verrückt machen! Was Jesus immer wieder zu mir sagt ist: "Elke, es ist wichtig, dass du die Beziehung, die wir uns erarbeitet haben, aufrecht erhälst und mir vertraust! Das Vertrauensthema war ein sehr langer Weg für mich und Jesus, denn nicht mal ihm vertraute ich, als es mir so schlecht ging.

Ja, Jesus will mich schützen - auch vor gewissen Menschen. Gerade heute morgen und auch jetzt gerade, rede ich mit ihm über das was eigentlich bei mir als Auftrag so weiter gehen soll.

Ich erwische mich oft, dass ich sehr ungeduldig werden kann, mit betroffenen Menschen, wenn ich erkenne, das sie jemanden manipulieren oder erwarten, es muss in die Finger geschnippt werden und ihnen geht es "GUT", aber es muss alles so bleiben wie es war - nur nix verändern! Nun gut, ich bin kein Therapeut, ich bin selbst BETROFFENE und darf auch mal genervt reagieren, dass ist auch für manchen ein Spiegel. Nicht schlecht.

Jesus will mich schützen, davor - das es mir ergeht wie dem Pastor aus der USA und Amy Bleuel. Beide wurden von "MENSCHEN" groß gemacht und vermarktet und BEIDE haben sich das Leben genommen. Beide haben Ministries in die Welt gerufen, waren mit ihrer Geschichte auf Tour und redeten vor Tausenden von Leuten!...SIE sind TOD, Selbstmord (siehe meinen Blog "RIP PASTOR").

Jesus zeigt mir, wenn ich mal wieder ungeduldig jammere, wie schwach ich eigentlich bin und wenn ER mir einen Ort zeigt wo ich hingehen kann und soll - dann ist es dran, vorher nicht.

NICHT jeden Tag da oder da mein Zeugnis verheizen. ER SCHICKT UND RUFT, NICHT MENSCHEN!

Als ich vor drei Jahren auf einen Pseudopastor, der mich verheizen wollte rein gefallen war, schulte mich JESUS schmerzhaft. Er zeigte mir Leute, die mit ihm befreundet waren, auf BIG BUDDY machten und sich von ihm pushen ließen. Diese Leute sind noch im christlichen Stargeschäft und einer davon kündigte dem PP die Freundschaft, nach dem er endlich raffte, welches Geistes Kind dieser Mann war. Dennoch, ist alles was da so läuft immer noch etwas suspekt.

Das ist nicht nur ein Gefühl, kein Neid oder sonst was, was in mir abgeht, NEIN JESUS hat mich da durch eine harte Schule gehen lassen. Ich war Diejenige, die damals NEIN zu dieser ganzen Vermarktung sagte, die anderen ließen sich noch weiter blenden und natürlich...touren sie jetzt durch die Gegend. Verkaufen ihre CD´s und Bücher. Aber wen verkaufen sie wirklich???

Streitgespräch mit Jesus gestern: "Herr, warum ist das so? Warum wird das auch im christlichen Bereich so offentsichtlich? Dieses hypen und Vitamin B??

Das ist nämlich was, was ich nicht verstehe. Die Sauber sind, die müssen sich nicht angesprochen fühlen!!! Das sind Einige und die achte ich sehr!

Aber schaut mal genau hin...mir macht das Angst und ich denke es ist für die Menschen sehr gefährlich. Jeden Tag werden X Zeugnisse ungeprüft in die Welt raus geschmissen, sie werden erstens zur Normalität und zweitens nehmen Christen sie ernster und für wahre Münze, als es Nichtchristen tun. Sind wir Christen da etwas verblendeter??

Was mir auffällt, auch ein Thema was ich von Jesus bestätigt bekam, da niemanden falsch zu beschuldigen - ihr könnt prüfen ob ich Recht habe oder nicht. NIEMAND muss meiner MEINUNG sein, es ist nur was, was ich zum Denken mit geben will:

Seit ich in der Öffentlichkeit bin, wird mir so viel klar. Was in dieser christlichen Starwelt für eine Konkurrenz herrscht. Keiner will den anderen in seine "Welt" rein lassen, nix vom Kuchen abgeben. Die draußen sind, die wurden von anderen Menschen gepusht und in die Öffentlichkeit gebracht. Diese wiederum tun das Gleiche. Aber nur Ausgewählte, wenn ihnen die Nase passt - nehmen sie dann mit und vermarkten dann diese weiter! 

Was ich erkenne und das brachte ich auch vor Gott - es sind oft psychisch kranke Menschen, die mittlerweile vermarktet werde - die plötzlich eine Wunderheilung erfuhren! Und jetzt kommt meine Frage, denn ich kenn das auch so gut.

Gerade mit PTBS, Borderline oder Egostate-Disorder erkennt man manchmal NICHT, bin ich jetzt geheilt oder schwebe ich gerade auf Wolke 7, weil sich ein Promi um mich kümmert und meine Geschichte unters Volk bringt??

Ich habe einen Mann mit Borderline verfolgt vor Jahren, da war ich noch sehr in meinen Symptomen. Er schrieb ein Buch, sie haben ihn vermarktet ohne Ende und dann kam das ENDE von dem Ganzen, die Jahre gingen ins Land und keiner scherte sich mehr um ihn und seine Geschichte. Er warf sich vor den Zug, das war, was man dann von ihm hörte. Weil die Identifikation mit dem Borderline weg war und jetzt auch noch der "Starrummel" um seine WICHTIGE GESCHICHTE!

Absturz und davor habe ich echt Angst, das wieder von den Menschen lesen zu müssen..die von Menschen groß gemacht werden, verkauft und mit ihnen Geschäfte gemacht werden--das sie es NICHT überleben. Weil wenn ein Symptom wieder nach oben kommt, dann stellt sich das ganze Leben auf den Kopf! Deshalb bin ich immer ehrlich zu euch! Mich fragen diese Superstars nicht, ob ich nicht mal mit ihnen ein Zeugnis geben möchte, weil sie wissen, dass ich sehr ehrlich bin und vor der Wahrheit haben viele Angst. Aber auf welcher Seite stehe ich dann??? Auf der, wo ich Jesus mal in die Augen schauen kann!

Wisst ihr, wenn Jesus schickt, dann gibt ER einem Zufriedenheit ins Herz mit der Sache die man tut, dass ist was ER gerade bei mir tut. Er möchte mich schützen, er möchte der LENKER der ganzen Sache sein und mich schicken wohin ER will und Jesus gab mir den Auftrag auch zum Teil selbst meine Lesungen etc. zu organisieren, weil ER mich vor Verletzungen schützen will. Bis jetzt waren ständig Wunder dabei, die Lesungen möglich machten. 

Er hat mich stark gemacht NEIN zu sagen. Ich habe gerade Tausende von Euros abgeschmettert, die mir eine christliche Organisation zugesagt hat, um das Projekt zu pushen. Warum? Weil Jesus NEIN sagt. Ich habe damals alles abgeschmettert, was mein Sprungbrett in die Starwelt der Christen hätte sein können, weil ich gehorsam war. 

Erst wenn man ganz ehrlich und wahrhaft vor den Menschen steht und nicht nach guten Hotels und Geld fragt, macht Jesus die Türen auf. JESUS und NICHT Menschen, die nicht abschätzen können, was sie denn eigentlich tun...mit denen, die irgendwann unter Druck kommen können, weil Jesus sie langsam heilen möchte und sie mit der Geschichte jetzt schon draußen sind..ich bin ganz geheilt!

Oh Herr, hilf ihnen zu erkennen. Vorallem, dass es nicht wichtig ist von Jedem geliebt und geehrt werden zu müssen! Du selbst und ALLE deine DIENER in der Bibel wurden verfolgt und nicht gehyped..die geheilt wurden, durften mal Zeugnis ablegen, mal nicht..aber in der Bibel steht NIX davon, dass dieser Mensch immer wieder in die Öffentlichkeit muss. Manchmal sagst DU: "Geh hin und sündige nicht mehr, lebe Dein leben und bleibe auf dem richtigen Weg!"

Ich habe keine Ahnung, wie es weiter geht. Jeder Schritt, den ich tue, der ist gelenkt und so werde ich es weiter tun. Danke Jesus, ich habe es verstanden. Würde ich den Weg der Menschen gehen und mich auf deren Weg begeben, mich zum Star in der Christenwelt machen lassen, es würde mir das Genick brechen! Ich hätte nur noch Druck, perfekt sein zu müssen. Keine Schwächen und Symptome mehr zeigen zu dürfen....der Druck, den Menschen schon das Leben kostete! Ich würde nur verlieren. 

Möge Gott mir die Gedanken nehmen, dass ich so viel Weniger mit meiner Geschichte wert bin, wie die gehypten! Wer meine Bücher lesen wird, der wird eine Perle in der Hand halten, dass ist was Jesus sagt. Ist das nicht eine wahnsinns Zusage. So bleibt das Buch auch rein, ohne menschliche Geldgier von Medien etc. die dahinter stehen.

Ich weiß, das wird mich nicht beliebt bei den Stars machen, aber ich bin 15 Jahre mit Big-Stars getourt und Jesus hat mir so einiges gezeigt...fast nichts unterscheidet der Rummel von dem christlichen Rummel.

Ich muss jetzt noch kurz eine Lanze für diejenigen brechen, die es auch erkannt haben und IHRE GABEN ausleben und den Segen Gottes haben. Die sind hier auch null gemeint. Wie gerne würde ich manchmal Namen nennen....aber das gäbe ein Aufschrei und Jesus hat es mir auch verboten! So schweige ich!

Blessings, hoffe das war nicht all zu verwirrend!