Ummantelt Von Jesus - ich strahle in seinem Licht

es ist jetzt wirklich schon eine Weile her, dass ich geschrieben habe. Es war echt viel los. Ich habe mein zweites Buch: Der Schrei ins Leben 2 - (Unteritel verrate ich noch nicht) zu Ende gebracht und arbeite jetzt an der Vorkorrektur, um es dann in die richtige Korrektur zu geben. Ich bin dieser Frau, die es übernimmt sehr dankbar, denn auch wie beim ersten Buch, könnte ich das gar nicht mit meiner Rente und Grundsicherung bezahlen. Doch so ist Jesus, ER beruft und ruft Geschwister, um sich gegenseitig zu helfen, um ihm dienen zu können!

Wisst ihr, Gott beruft nicht die Starken, meist sind es die Schwachen, die er in seinem Dienst bevollmächtigt, es ist sowas von wahr. Ich wüsste überhaupt nicht, wie das Alles funktionieren sollte.

Er hat mir eine Kraft und Frieden ins Herz gelegt, was ich noch NIE in meinem Leben gespürt habe. Ich hatte auch jetzt lange genug Zeit es zu prüfen, ob es wirklich eine Heilung an mir ist, oder ich nach kurzer Zeit wieder zusammen brechen würde. Nein, ich breche NICHT zusammen! Denn SEINE Kraft, Liebe und Barmherzigkeit ist in mir. Er hat meine Wunden geschlossen, seine Hand über mir und wacht über mich. Alle Angriffe werden von Gott abgeschmettert und mir darin gezeigt, dass ich ganz ruhig sein kann. Psalm 91 gab mir Jesus vor vielen Jahren im Krankenhaus, als ich schwer erkrankt war.

Jedes Wort, was ER mir da zugesprochen hat, ist wahr.

Wisst ihr was das für ein Gefühl ist, wenn man nicht aus dem tiefsten Dunkel heraus kommt, ein Elefant auf deinem Brustkorb wohnt und du dich danach sehnst, dass dieses Leben endlich aufhört - man endlich sterben darf. Denn man fühlt sich schon lange tod. (Ich weiß, Menschen denen es noch so geht, die wissen genau was ich meine). Ich kenne das und ich weiß wie es ist und kann mitfühlen, was dies bedeutet! 

Nun ist es so, das hatte ich auch noch nie im Leben:  Ich wache morgens auf und singe, spiele mit Spike noch im Bett und lache. Freue mich auf den Tag, was er wohl bringen mag! Was ist da nur passiert? Mein Leben war 51 Jahre so, dass ich es gehasst habe, morgens frustriert war, wieder so einen langen Tag vor mir zu haben. Weil ich Angst vor meinen Gefühlen hatte und meinem ganzen Leben! 

Natürlich ist nicht alles in Ordung, wie denn auch? Auch ich lebe in dieser gefallenen Welt, wo das Leben "lebensgefährlich" sein kann. Ich erlebe auch noch Spannungen, wo ich an der Grenze sein kann. Ich habe auch noch Probleme  zb. mir viel zu viel Gedanken zu machen, ob ich irgendwo dazu gehöre. Wir alle sind unperfekte Menschen mit Stärken und Schwächen und immer am lernen. 

Dennoch: Heute morgen schon erlebte ich, dass ich mit dem Satz wach wurde: "letztendlich müssen ALLE Erinnerungen ans Kreuz", ich war darüber sehr nachdenklich, aber Jesus beantwortete mir meine Frage nach dem Sinn gleich.

Nicht mit Worten, sondern ER zeigte mir etwas, was genau das Thema war:

Ein Mensch, die/der mit Täter war, in der Sache der letzten 3 Jahre, äußerte sich auf einem Posting von mir. (Früher wäre ich ausgerastet und in mir hätte alles gezittert und wäre in Panik gewesen). Ich konnte ganz ruhig sein und begann mit ihr/ihm zu schreiben. Sie/Er ging in die Rechtfertigung und ich immer wieder in die Vergebung. Es war mir so ernst und ich war voll von der Liebe, die  Jesus mir gab. Ich wusste der Mensch war Mittäter, ich wusste die Worte noch in mir...aber es durchflutete mich nur Liebe, ich kann es nicht erklären. Ich habe dem Menschen die Vergebung zugesprochen und ich habe so Frieden damit.

Der Teufel will natürlich wieder Ärger machen und mich in meinem gesegneten Dienst stoppen. Ich ging auf meinen Blog heute morgen und hatte massivste Angriffe von einer Anni (ich vergebe dir auch, geh ins Licht Mädel) auf dem Blog, auch wieder aus dieser Richtung. Da dieser Blog von Jesus Geist inspiriert und ER der Herr hier ist, werde ich solche Dinge nicht stehen lassen, oder reagieren. Aber ich konnte die Frau segnen und gehen lassen. Ich lehnte mich ruhig zurück und hörte in mir: "Wie ich dich immer bewahrt und getragen habe, werde ich es jetzt auch tun. Sei ruhig". Und ich bin gerade die Ruhe in Person.

Auch körperlich.  Letzten Monat war doch eine große Zyste im Unterbauch geplatzt und die Flüssigkeit in meinem Bauch. Keine so ungefährliche Sache. Ich blieb ruhig und fühlte mich getragen. Gestern merkte ich, es ist eine neue Zyste da! Ich bin genervt, ja.....aber getragen. Wie oft habe ich diesen Zustand bei Menschen gesucht und NIE gefunden. Weil, sowas kann uns kein Mensch schenken.

Ich freue mich so sehr, wenn ich noch ganz vielen mein Zeugnis erzählen kann. Wenn ihr die Erfahrung auch machen dürft. Denn nicht nur ich oder auserwählte machen diese Erfahrungen! JEDER, wirklich, glaube mir und JESUS in der SACHE, JEDER kann diese Erfahrung machen.

Auch wenn Anfeindungen da sind, ich werde meinen Auftrag ernst nehmen! Und die frohe Botschaft euch erzählen. Hoffen und Frei werden, selbst wenn Krankheit bleiben sollte, ihr die Hoffnung nicht verliert. 

Danke Jesus

 

P. S. Ich hatte den Impuls Anni anzuschreiben. Vergessen und vergeben! Manchmal sollte man mit Jesus zusammen Leute ansprechen und nach dem Grund fragen, warum er verletzt. Meist stecken verletzte Menschen dahinter. Umso schöner, wenn Vergebung und Versöhnung passiert. Ich staune!!