26. Feb, 2019

Wenn noch so viele menschliche Teufel um dich sind - Liebe trotzdem und gib NICHT auf

Im letzten Blogeintrag hatte ich eine Überschrift, die heute auch wieder gut passen würde, als ob ich schon vorher gewusst hätte, was mich wieder einholt. Das Popcornleben ist immer noch aktiv! Ob es je mal ruhiger wird? Gestern habe ich mir von einem Internisten noch eine Meinung eingeholt und auch er ist der Meinung, das ich mich NICHT zu schnell operieren lassen soll! Klar habe ich Schmerzen im Unterleib, aber das kenne ich schon und werde es auch noch mal abklären lassen, aber ich möchte auch endlich mal wieder körperlich zur Ruhe kommen und diesem "Körper" vertrauen lernen! Ob ich in dem Leben mal wieder komplett schmerzfrei bin, ich befürchte eher nicht. Aber ich wünsche es mir sehr und gebe die Hoffnung und den Glauben daran, dass Jesus mich heilen will, nicht auf. Aber ich weiß ja, in der Ewigkeit gibt es keine Tränen mehr und keine Schmerzen! Das wird ein Fest, Leute!!

Es geht mir nicht wirklich gut, aber komischerweise bin ich noch relativ ruhig nach dem was ich gestern wieder erlebt habe und mir angetan wurde! Ich muss mich so zusammenreißen Menschen nicht zu verabscheuen. Natürlich habe ich megaliebe Menschen an meiner Seite, liebe Freunde und die Menschen bei der Caritas geben mir auch Wertschätzung. Doch der böse Geist des Gurus, der mich damals gemobbt hat, schwebt noch immer über Facebook und denen, die mit ihm zu tun hatten. So eine Gehirnwäsche kann es doch echt nicht geben! Ich wurde von so zwei Grazien dermaßen heftig in FB angemacht. Ich kann es nicht glauben, dass diese Weiber echt Jesus Namen in den Mund nehmen und behaupten sie folgen ihm nach! Dieser Mensch, der mir damals das Leben zur Hölle machte, ist an einem Herzinfarkt gestorben, so ist es gesagt worden. Jetzt kamen diese Mistkröten (sorry, solche Menschen kann ich nicht anders nennen und mit der Nächstenliebe oder FEINDESLIEBE tue ich mir sehr schwer, aber ich bin mit Jesus dran - es wieder zu verändern), doch tatsächlich damit, dass ich Schuld an dem Tod von diesem Wolf, der es echt übel getrieben hat mit anderen Menschen, sei. Durch Mobbing und Stalking von mir ihm gegenüber, hatte er keine Kraft mehr am Ende. Leute das ist Rufmord und Verleumdung, vorallem bleibt mir der Verstand stehen, weil ich damals fast mein Leben verloren habe, weil er genau das bei mir tat! Dann legte einer dieser Damen los, die gleichen schlimmen Lügen wie ihr Guru sie damals im Netz verbreitete, zu schreiben. Boah zuerst bin ich innerlich echt geplatzt, hätte ich die Beiden vor mir gehabt, ich hätte wohl keine Wange hingehalten...! Ich war aber sehr ruhig in dem was ich antwortete, aber es ist unglaublich zu was Menschen fähig sind. Wie gesagt, ich NENNE MICH NICHT MEHR CHRIST!!!! Denn es gibt unter Christen nichts mehr was es nicht gibt. Ich nenne mich Nachfolgerin Jesus oder die, die Jesus liebt! Denn es ist nicht möglich, für jemanden, der mit Jesus unterwegs ist, einen Menschen so schwer zu verleumden oder fertig zu machen! Gut ich war nicht gehorsam, denn ich dürfte keinen Kontakt mit diesen Teufeln haben, aber nach dem die eine Dummnudel sich gegen Unrecht ausgesprochen hat, musste ich sie doch mal fragen... was sie sich dabei denkt: Menschen bis aufs Blut zu mobben und schlecht zu machen. Tja das war der Auslöser, die schlimmsten Dinge über mich zu schreiben, wie gestört ich bin und das ich Menschen in den Selbstmord treiben würde. Genau alles das, was dieser Guru damals mit uns seinen "Opfer" gemacht hat. Mit mir und noch einigen anderen Frauen. Meistens mit denen, die NEIN zu ihm und seinen Machenschaften sagten. Die hasste er! Wer den Blog kennt, weiß, das mein Vergehen gegen ihn war, neben dem NEIN sagen: Das ich voll zu meinem damaligen Pastor gehalten habe, mit dem er ein Thema hatte und mich damals unbedingt aus der Gemeinde haben wollte und ich ihm anhängen. Ab da ging das Mobbing und Stalking (Rufmord) von diesen Unterteufeln los!

Ich war echt gestern sehr aufgebracht, weil ich es nicht mehr begreifen kann, wie die Welt und solche Namenschristen drauf sind. Wie kann man so unterwegs sein??????

Heute bin ich dann zum Tierarzt und die Frau von ihm war da, sie ist "Nachfolgerin" und richtig gut mit Jesus unterwegs. Wir kamen ins Gespräch und da ging es auch um die Schuld, die an uns durch andere, getan wurde. Ich erzählte ihr keine Details, aber sagte ihr, dass ich von Christen sehr verletzt wurde und ich kaum mehr vergeben kann und Lieben schon gar nicht mehr. Sie hat mir echt gute Worte gesagt. Sie selbst hat ein sehr großes Temperament und kann auch mal ausrasten. Aber das ist auch okay, man darf darin nicht verharren! Im Zorn nicht sündigen und wenn es passiert, umkehren zu unsrem Herrn  und um den Anderen um Vergebung bitten. Er sieht unser Herz, ob es echt ist oder nicht.

Sie sagte mir noch einiges, wo ich genau hörte, dass Jesus durch sie sprach. Das habe ich mir sehr zu Herzen genommen und werde es versuchen umzusetzen. Es ging darum, wie ich besser mit solchen hartherzigen Menschen (Christen) umgehen kann. Ich muss es noch etwas verdauen, denn es passt im Moment gar nicht in meine Verfassung, wie es mir geht und was ich fühle. Ich fühle so viel Wut in mir auf diese Menschen. Gestern, als das mit den Tussis passiert ist, da habe ich echt auch die Freundschaft jemanden gekündigt, aus meiner Ex-Gemeinde, weil sie mir damals nicht beistand, als ich so fertig gemacht wurde von diesem Stalker. Es ging sogar gegen mich----weil ein Freund mit dem Typen zu tun hatte. Sie erkannten die Wahrheit einfach nicht. Ich habe auch so das Gefühl, dass ich es bald nicht mehr schaffe, mit den Leuten aus der Gemeinde noch den Kontakt zu halten. Ich denke, es tut mir irgendwie nicht gut. Habe ich Kontakt, werde ich ständig getriggert, was nicht so gut oder sogar sehr schlecht lief. Doch ab Freitag geht die Therapie weiter und ich hoffe, ich bekomme Klarheit und wieder eine Richtung, damit ich weiter gehen kann.

Es ist so viel Gefühlschaos. Liebe Deinen Nächsten!! WIE??? Wenn man so viel ekelhaftes durch Menschen erlebt. Es wird Zeit, das Jesus mir wieder ganz viele Menschen in den Weg stellt, wo ich sagen kann: "Die Bösen überwiegen nicht", denn dieses Gefühl, dass es zu viel Böses gibt und ich echt ausrasten könnte, habe ich nur noch! Es zerreisst mich und auch meinem Körper tut es nicht gut!

Gerade schlug jemand bei Radio Horeb dem Fass den Boden aus! Ruft eine Frau in der Sendung, die gerade läuft an und meint: "Lieber Herr...., ich wollte nur sagen, dass die Priester etc. die die Kinder missbraucht haben, nicht so schlimm  bestraft werden sollen, da sie ja auch nur Kinder sind und spielen wollten, es nur ein Spiel war." Boah ich habe fast abgekotzt, wieder so eine "Christin" die den Schuss nicht gehört hat. Der Moderator hat sehr gut reagiert und gemeint, das er es komplett anders sieht und niemals ihrer Meinung sein kann. Dann hat er sie einfach aus dem Radio geschmissen, ihr gewünschtes Lied aber gespielt.

Doch das war wieder so richtig typisch für das, was ich MEINE! Der Feind tobt wie bescheuert, er merkt, er hat kaum mehr Zeit!

Rüstet euch zu, prüft Alles - auch wenn es noch so toll ausschaut oder anhört. Wir werden oft sehr geblendet! Auch die Jesus noch NICHT kennen und ich wünsche es mir so sehr, bald kennen lernen werden...Bitte denkt nicht, dass jemand der Jesus nachfolgt so schräg drauf ist--ist er nicht. Es sind Menschen die Jesus nicht kennen und meinen nur weil sie den Namen Jesus in den Mund nehmen oder in die Kirche rennen, sind sie Nachfolger Jesus. Aber das sind sie nicht. Ich bin aber ganz sicher, dass es gesunde Gemeinden gibt, man muss es für sich einfach prüfen und wenn es die Erste nicht ist, ist es vielleicht die Zweite, wo du dich zu Hause fühlen darfst. Aber mache dies was Menschen schlechtes machen, nicht zum Maßstab in deiner Beziehung mit Jesus. Denn er kann so dreckig wie so mancher Namenschrist und Mensch ist, nicht ticken, dass ist ihm fern!

Wichtig ist es ihm zu folgen und ihn als Freund zu haben! Menschen sind fehlbar und JA es gibt richtig klasse und aufrichtige Nachfolger, gut das ich die auch kennen darf. ABER leider, es ist echt so...der WEG ist schmal und es sind WENIGE, hat sogar Jesus selbst gesagt.

Blessings