30. Nov, 2018

Warum erlebe ich immer wieder diesen Schmerz - Noch heute tut mein Herr Wunder

Ich kann es kaum in Worte fassen, aber ich versuche es so gut es geht. Ich steh da, vor Unglaublichem. So ist unser Gott!

Ich wurde Montag aus dem Krankenhaus entlassen und verdrängte so einiges an Schmerzen. Doch in den letzten Tagen wurde es wieder etwas mehr und ich bekam Angst, mich doch einer OP unterziehen zu müssen. Es brennt wie Feuer in meinem Bauch und ich kann mich nicht auf den wunden Darm legen. Engmaschig wird mein Blut kontrolliert, weil die Entzündung sehr stark war/ist.

Ich war bei der Ärztin beim Blut nehmen und heute ging ich zu ihr, um mit ihr die Werte zu besprechen. Trotz den Schmerzen, hoffte ich, dass es weiter bergauf geht.  Die Ärztin sah sich die Werte an und "mich" und meinte Beides gefiele ihr NICHT. Die Blutwerte, gerade der Entzündungswert, waren unter dem Antibiotika gestiegen und die Leber/Nierenwerte begannen sich schlecht zu verändern. Meine Ärztin meinte, ihr wäre es lieber, wenn ich über das Wochenende ins Krankenhaus gehen würde, denn das Alles war nicht gut.

Nun, so einfach ist es nicht mit mir und ins Krankenhaus gehen. Mit meinen schlechten Blutwerten/Schmerzen und einem neuen noch stärkeren Antibiotika bin ich nach Hause gefahren. (Alles Heute!) .

Zuhause geschah es, das ein Drang zu weinen kam. Ihr wisst ja, manche von Euch....ich will und kann noch nicht weinen. Weil ich dann immer Angst habe in Selbstmitleid zu zerfliesen. Jesus sagte, ich solle es zulassen und plötzlich: mächtige Tränen liefen über meine Wangen. Dann schrie ich ihn an:" Warum Jesus, warum lässt du das immer wieder zu? Warum ändert sich mein Leben nicht? Warum leide ich nur?" Ein richtiger Kampf war ihm Gange.

Nach einer Weile entschloss ich mich, doch ins Krankenhaus zu fahren. Ich war voll Wut und Traurigkeit und machte auch auf Facebook meiner Wut Luft. Weil ich es nicht vestehe, was mit mir passiert. Warum diese Kämpfe. Dieses Popcorn-Leben? Warum dieses Zeugnis sein und das Gefühl haben, es erreicht oder interessiert doch eh kaum jemanden. Menschen die mir die Hand zum Gehen reichen könnten, denen ist es egal oder sie sehen mich nicht. Den meißten gehe ich sicher schon so richtig auf den Sack. Aber Leute glaubt mir, ohne diese Beharrlichkeit, dieses kämpfen können, ich wäre nicht mehr auf dieser schrecklichen Welt. Doch für mich ist es eine schreckliche Welt. Ich bin NICHT gerne da!!

Aufjedenfall, ich mit meinen schlechten Werten und dem schneidenden Schmerz ins Krankenhaus, um mich wieder aufnehmen zu lassen.

Doch jetzt kommt mein Herr ins Spiel, denn es ist so offensichtlich. Ich saß verzweifelt im Behandlungszimmer und Wut wechselte sich mit Trauer ab. Dann kam ein mir bekannter Arzt und ich schilderte ihm alles. Gleich von ihm: "Tja, dann müssen wir jetzt doch operieren". Er sah sich die Werte an und ich sah, dass sie ihm auch nicht gefielen. Gleich nahm er Blut ab und schickte es in Labor.

Jetzt war warten angesagt. Weiter machte ich mir im Netz luft und hoffte es hören  mich paar Leute und gehen ins Gebet. Was sicher auch passiert ist. Nach gut einer Stunde wurde ich wieder aufgerufen, um die Werte anzuschauen. Nur es war jetzt ein anderer Arzt da, mittlerweile gab es eine Übergabe. Das miesfiel mir richtig. Ich musste aber kurz schmunzeln, weil der Arzt irgendwas von einem Hobbit hatte und Jesus machte auch schon wieder seine Späße mit mir (ich kenne das, wenn ich Angst habe, schon von klein auf, ich erlebe ihn echt so, auch wenn es unglaublich ist. Aber unglaublich ist ja mein ganzes Leben mit ihm). Ich sah den Arzt an und fragte ihn gleich nach dem Entzündungswert CRP der bei der Ärztin die Alarmglocken hat läuten lassen.

Der Hobbit (äh Arzt) sah sich die Werte an und meinte dann, dass die CRP-Werte gar nicht dabei wären. Nanu???? Hä, Jesus, warum jetzt das? Man was für eine Folter!

Also wartete ich wieder eine ganze Weile auf die wichtigen Blutwerte und unterhielt mich mit Jesus, immer noch sehr vorwurfsvoll und doch auch ihm sehr zugewandt. Er hatte bestimmt wieder was, was kommen würde, woran ich jetzt nicht dachte. Ich war mehr als bereit kein Zeugnis mehr sein zu wollen. Aber das Thema haben wir Beide ja ständig.

Plötzlich stand ein Arzt in der Tür, den ich KENNE! Nicht nur von den OP´s und Vorbehandlungen, NEIN ich kenne ihn aus einer Gemeinde, die ich mir in den letzten Monaten mal angeschaut hatte. Er hatte seine Jacke an und ich wusste nicht, kommt der jetzt oder geht der. Er kam. Ich hatte ihn gefragt ob er kommen würde, oder gehen. Er hatte mitbekommen, am Rande (!) dass ich wieder da war und wollte sich die Werte und mich selbst anschauen. Deshalb hatte er die Jacke noch an, weil er gerade rein kam.  Der Hobbit kam nicht mehr und der Bruder nahm Platz auf einem Stuhl und wandte sich zu mir: "Frau Blessing, ihre Werte sind schon fast sehr gut!" Er strahlte richtig und freute sich. Ich glaubte ihm erst mal kein Wort. Er druckte mir die Werte aus und Schwarz auf Weiß sah ich die Werte. Alle Werte, die ich am Morgen in der Hand hielt und die echt schlecht waren, das CRP unter Antibiotika verschlechtert...waren alle fast in der Norm. Man sieht die Entzündung noch im Blut, aber die Werte sind fast NORMAL. Alle Nierenwerte, wieder normal! Die Leberwerte um die Hälfte zurück gegangen!!!  WOW

WOW WOW WOW WOW

Wenn nur Einer wieder dieses Zeugnis hören darf.

Jesus, tut mir leid, dass ich so gemein vorhin war. Aber es stimmt; DU UND ICH FÜR IMMER!!

Du tust heute noch Wunder und wieder habe ich eines erleben dürfen. Ganz frisch. Herr vergib, dass ich so oft kein Zeugnis mehr sein möchte und so müde an den Menschen werde. Ich muss immer mehr lernen. Du bist der Fokus, nur DU!

Ich wünsche mir so sehr, der/die das liest und Jesus nicht kennt...bitte nimm ihn als Deinen Freund und Heiland an. Es lohnt sich. Auch wenn man nicht mehr ein oder aus weiß, er lässt uns niemals los. Menschen ja, das habe ich erfahren die letzten Monate. Aber so eine Hilfe, Liebe etc. gibt es nur bei Jesus.

Siehe da, schon wieder ein Zeugnis.

Ich kann nicht anders...auch wenn ich sooo müde bin und Ruhe möchte.

Blessings

 P.S ich habe hier die Werte von der Ärztin und das vom Krankenhaus vor mir liegen, ich kann jedem zeigen, dass es  die volle Wahrheit ist!