29. Aug, 2018

Ich möchte Menschen mein Zeugnis erzählen - seid ihr dabei?

Mir geht es immer noch sehr gut, es stimmt, ich habe die Depression voll und ganz in Israel gelassen. versenkt im tiefen See Genezareth. Ich unterstelle alle schlechten Gedanken und Trauer die kommen möchte, Jesus. Der weiß schon, wie er damit umgehen muss, damit es mich nicht weiter belastet. Ich spüre so sehr, wie ich es einsehe, dass es sehr gut war, das ich wieder für mich selbst Verantwortung übernehme und raus aus der Symbiose musste. Denn mir ging es viele Jahre gar nicht mehr gut und ich wunderte mich, dass ich da nicht mehr raus kam. Klar tut so eine brutale Trennung sehr weh,  vorallem wenn jemand ein Gesicht zeigt, was er vorher noch nie gezeigt hat. Aber es ist besser ent(täuscht) zu werden, als in dem Elend zu leben und darauf zu warten, dass  es für jemand von den Beiden, die in der Symbiose sind, nicht mehr aushaltbar ist und es ein schlimmes Ende gibt. Ich merke auch, dass ich neben dem was mich schockiert hat, wieder Liebe für die Person da ist oder zumindest Respekt. Wo es hinführt und ob es noch einen Kontakt geben wird, ich weiß es nicht. Wäre gut, denn dreizehn Jahre in den Müll zu hauen, das wäre nicht in Ordnung. Ich weiß aber nach der Erfahrung, nie wieder kommt jemand, außer Jesus so nah an mich ran. Es gibt schon paar wenige Menschen, denen ich zu vertrauen beginne und sie auch an mich näher ran lasse. Da ist Jesus aber mittendrin, in der Beziehung. War er oft nicht in der Seelsorgebeziehung, obwohl sich das voll widerspricht. Ich erlaube es nie wieder so, dass jemand denkt, er müsse für mich denken oder mich beschützen..was dann in Manipulation enden kann. Es ist ein harter Weg zu begreifen, dass es nichts schöneres gibt als von Menschenabhängigkeit frei zu sein! Jede Beziehung werde ich nur noch auf Augenhöhe führen, mit jedem! Sonst macht es keinen Sinn. Nicht wenn man Helfer ist, noch Hilfesuchender. Auch von Therapeuten sollte man sich emotional nicht zu sehr abhängig machen, denn manche von denen haben es mit dem Abnabeln nicht drauf und verletzen wieder neu. Alles muss ein gutes Maß haben, dann denke ich, kann Beziehung gut und hilfreich erfahren werden.

Ich habe lange gebraucht das zu raffen, aber dank Jesus und den vielen Gesprächen mit ihm und seiner liebenden Hand, habe ich den Weg heraus gefunden.

Die Welt ist aus den Fugen, was sollen wir tun? Uns mit der eigenen Belastung  mit rein ziehen lassen und uns auf das AUßEN konzentrieren, oder ist es wichtig erst mal selbst heil zu werden, dann an das Große und mit der Masse (was manchmal NICHT gut ist, denn auch die Masse kann sich mehr als täuschen, ich selbt gehe NIE mit der Masse mit), mit gehen oder aufstehen für verrückte Dinge?? Ich für mich weiß, bevor ich irgendwas tue oder mich zerstreue, geht es zuerst darum in mir heil zu werden und dann in Ruhe heraus zu finden, wie es weiter geht und wo meine Kraft rein soll.

Ihr bekommt ja mit, dass es bald wieder weiter gehen soll mit Lesungen und mein Zeugnis nach außen zu bringen. Ich gehe kleine Schritte. Mein geistlicher Mentor (MD) gibt mir ab und zu gute Ratschläge mit auf den Weg, wo ich wieder reflektieren kann, ob ich mich nicht zu schnell nach vorne bewege. Was ich möchte, ist "zu hören"  - wen Jesus schickt, wo ich hin soll und was die kleinen aber zielgerichteten Schritte sind. Das muss man, sonst geht man aus Gottes Vorgabe heraus und beginnt sein eigenes Ding zu machen oder man fällt auf Wölfe rein. Ich WARTE, auch wenn ich gerne auch nach vorne brechen würde. Was bringt das, nichts ;-) !!

Ich habe eine riesen Liste vor mir liegen, muss Vorträge vorbereiten, die für alle möglichen Richtungen erarbeitet werden müssen. Für Jugendliche anders als für Erwachsene. Dann muss ich die Lesungen überarbeiten. Ich wünsche mir, dass Jesus mir Musiker, auf die ich mich fest verlassen kann und die Lust haben bis zu dreimal im Monat eine musikalische Lesung zu begleiten. schenkt. Bin gespannt, ob Jesus da Herzen berührt. Es wäre sehr schön. Denn diese Lesungen berührten viele Herzen, auch derer, die Jesus noch nicht kannten. Lesungen für Kinder/Jugendliche sollen auf die Bücher folgen, auch dafür brauche ich Ideen, damit sie bei den Kids gut ankommen und nicht langweilen. Das Jugendbuch will fertig geschrieben werden und der zweite Teil der Biografie. Neben den Tätigkeiten brauchts neue Flyer und Anschreiben und und und ..ihr seht, ich habe eine Menge Arbeit. Alles was außen am brodeln ist, wäre so eine Versuchung der Ablenkung! FB ist oft eine starke Ablenkung!

Was auch langsam ein Problem wird, die Finanzierung des ganzen Projektes. Die Flyer kosten und selbst die Website, der Blog ist nicht umsonst. Ich werde mir bald noch einen Job suchen müssen, damit ich das Alles stemmen kann. Denn es ist ein wichtiges Projekt! Es sollen auch Spenden an verschiedene Projekte, wie die Oase in Velbert gehen und vorallem an Projekte die mit traumatisierten Kindern arbeiten! Möge es der Herr mächtig segnen!

Ich werde sicher auch bald mal wieder ein Crowdfunding machen und um Unterstützung bitten, damit so langsam der Schrei für die Menschen laut wird, die am Schwächsten sind. Vorallem der Kinder, jede Minute werden nur in Deutschland mehr als 40 Kinder missbraucht oder leben unter Gewalt. DAS IST ZU VIEL nur Eines ist zu viel ;-( ! Wir wissen was Jesus zu den Menschen sagt, die Kinder Gewalt antun. Wehe ihnen. Daher gehen Jesus und ich auch nach draußen! Ich hoffe nur, das noch mehr Menschen ihr Herz öffnen, ihre Gemeinden und Veranstaltungen, dass ich mein Zeugnis erzählen darf! 

Ich bitte euch um Gebet! Die nicht beten wollen, vielleicht Ideen, wo ich mal zu euch kommen kann. Gerne auch nichtchristliche Veranstaltungen, da komme ich auch sehr gerne hin! Bitte meldet euch unbedingt bei mir mit Ideen oder wenn ihr jetzt schon mit einer Spende helfen wollt. Ich werde weiter den guten Weg gehen und laut werden, sehr laut ;-) !!! Kennt mich ja ;-) und Jesus kennt mich auch und findet das mal gar nicht so schlecht.

Kontaktiert mich bitte (auch wenn ihr mal Fragen habt oder einfach reden wollt) unter "Kontakt" auf der Seite oder unter elkeblessing@hotmail.com

Blessings