24. Apr, 2018

Überwinder sein - mit Jesus an der Hand

Ich habe mich entschieden, ich habe die Tür geschlossen! Die Tür "Selbstmord-Nicht leben wollen". Das war vor zwei Wochen noch Thema und es ging echt an die Substanz. Auch an meinen Körper. Gestern wurde ich am Unterleib operiert. Die Strapazen der letzten Wochen.

Als ich mich klar entschied, ich hole mir mein Leben zurück, was mir zusteht...wurde ich sofort angegriffen und landete im Krankenhaus. Aber auch das wird mich nicht entmutigen. Zu wissen, dass ich jetzt noch weniger habe, wenn ich nach Hause gehe...werde ich mit Jesus den Kampf kämpfen.

Mit dem Wissen dass es dumme Menschen mit vielen Vorurteilen gibt, für die es ein "Opfer" ist mit mir Zeit zu verbringen..werde ich mir ein dickeres Fell zulegen und Verantwortung für mich übernehmen. Raus aus der Opferrolle.

Ja es ist sehr viel passiert, an mir (nicht nur das ich noch mal paar Kilos zugelegt habe Wild) und in mir. Ich weiß noch nicht wie das Alles gehen soll, aber ich will MEIN LEBEN! MEINS nicht von anderen bestimmt. Wer mit mir nicht kann, der kann mich mal!!!!

Ich werde auch wieder regelmäßig hier schreiben, wie es mir ergangen ist...wie es mir ergeht. Ich werde euch über meinen Streit mit Jesus erzählen, wie gut er das aushält und doch sich null erschrecken lässt.

Ja es geht weiter. Drei Monate war ich in der Klinik und ich erkenne...das wars. NIE WIEDER KLINIK..das höre ich auch klar so! Ich hoffe Jesus hat Gutes für mich. Viel NEUES, auch viel NEUES ausprobieren, mich und das was ich kann.

Ich bin gespannt, ihr dürft es auch sein

Blessings