Ich gehe über eine Glasbrücke - ob sie hält?

Um 17 Uhr wollte ich beginnen an meinem Jugendroman zu arbeiten und vorher hier noch kurz was schreiben. Ich wollte ins Internet und nix ging mehr. Ich habe alles mögliche versucht, hin und her geschaut...was es sein könnte. Bis vor 10 Minuten (es war 22 Uhr) habe ich versucht das Internet wieder zum Laufen zu bekommen. Und jetzt habe ich es geschafft. Irgendwie, ich weiß es nicht wie. Aber es war brutal kompliziert, aber am Ende und fast verzweifelt, ging alles wieder. Und das ist wie im echten Leben. Wie ich es gerade auch erlebe. Nichts ging mehr und jetzt gehe ich immer weiter ins Licht, merke wie mich nicht mehr so viel aufregen kann. Ist ein gutes Gefühl.

Was ich aber heute gemerkt habe, ich höre immer noch sehr Zwischentöne und interpretiere sie falsch. Ich denke, es wird immer besser werden, wenn mein Inneres es endlich lernt, dass NICHT alle bedrohlich ist.

Andreas mein Seelsorger hat mir das Beispiel der Glasbrücke genannt, was ich die letzten Wochen leisten würde. Der Vergleich ist gar nicht schlecht. Es fühlt sich wirklich an, als ob ich auf dieser Brücke stehe, sehe den Abgrund und doch hält das Glas und ich stürze nicht. Ich habe im Moment einiges zu bewältigen und Andy gibt mir einiges auf, was ich "Tun" soll. Auch Tun will. Aber es ist echt der perfekte Vergleich!  https://youtu.be/5qEP7JVJGYE wenn ihr auf den Link klickt, seht ihr die Brücke und Menschen, die fast vor Angst sterben. Die Vertrauen müssen, dass es hält. Durch mein Egostate-Disorder, ist es für mich noch sehr schwierig, Menschen einzuschätzen. Sind sie gut, kann ich vertrauen. Gar nicht einfach. Aber es wird immer besser. Ich bekam auf, nur einen einzigen Satz zu schreiben, warum die Menschen in der Gemeinde nicht gefährlich sind. Es ist echt zum brüllen, ich schreibe so viel, ich habe so viel Fantasie und gute Gedanken, die ich zu Papier bringe. Aber ich bin nicht fähig diesen einen Satz hin zu bekommen, da spielt die Psyche mir einen Streich. Bis Montag sollte ich ihn haben. Bin gespannt.

Ich bin auch bisschen traurig, weil sich gerade keine Spender mehr finden, die mir helfen, dass ich ein Auto kaufen könnte, damit ich wieder aus meiner Isolation heraus komme. Aber ich bin geduldig, ich spüre und weiß, dass Segen drauf sein wird, weil es so lange im Gebet bewegt wurde und ich einfach Frieden drüber habe.

Wer sich vielleicht doch noch einen Ruck gibt und eventuell, auch mit einem kleinen Betrag helfen möchte, hier auch noch mal der Link: https://www.leetchi.com/c/pool-von-elke-blessing

Ich würde mich auch riesig freuen, wenn ihr meinen Blog auch teilen würdet und auch paar Kommentare da lassen. Ich antworte sehr gerne und zu 100%

blessings

Ich will allen Menschen erzählen, wie treu du bist,
und den ganzen Tag davon berichten, wie du mir geholfen hast, denn staunend sehe ich, wie viel du für mich getan hast.